WARENKORB

Du hast keine Artikel im Warenkorb.

GESAMT:
€0,00

HAUTTIEF-METHODE

  •                   

    INFO
  •                   

    CLEANSERS
  •                   

    ACTIVES / TREATS
  •                   

    PREPS / ADD-ONS
  •                   

    MOISTS
  •                   

    SUN PROTECTS
  •                   

    MAKE-UP

In 6 Schritten zur perfekten Haut

In 6 Schritten

zur

perfekten Haut

Willkommen zur "HAUTTIEF-Methode" - immer mehr werden von der neuen innovativen Hautpflegeformel besessen und du bald auch!

Der Wunsch nach einer reinen, ebenmäßigen, faltenfreien Haut mit einem wunderschönen Glow muss endlich kein Traum mehr für dich bleiben, denn die HAUTTIEF-Methode hat bereits vielen ihre Traumhaut ermöglicht. Bei dieser Pflegemethode werden Wirkungsweisen & Applikationsrang von herausragenden Pflegeprodukten auf übersichtliche sechs Schritte verständlich erklärt und sortiert. Dies macht es endlich für Außenstehende möglich die Funktionsweisen wirksamer Pflege anhand von anschaulich dargestellten Informationen nachzuvollziehen und anhand der einzelnen Schritte eine individuelle Pflegeroutine mit optimierter Wirkung entwickeln zu können.

HAUTTYPEN-SPEKTRUM: Diese Methode ist für jeden Hauttypen bestimmt. Gerade Personen mit sensibler Haut, Problemhaut und Akne bzw. Fungal Akne (verursacht durch Malassezia-Hefepilz) können von der HAUTTIEF-Methode profitieren und ihr Hautbild extrem verbessern. 

Wie es dazu kam:

Hi! Ich bin Carla, die Gründerin von HAUTTIEF. Die HAUTTIEF-Methode wurde von mir mit großer Sorgfalt entwickelt. Ich selbst habe mich am Anfang nach dem koreanischen Beauty-Trend "der 10-Schritte Pflegeroutine orientiert. Doch diese Methode wirft viele Probleme auf, wodurch man als Anwender die ersehnten Ergebnisse kaum erzielen kann. Die Pflegeprodukte werden hierbei nur oberflächlich nach Oberbegriffen auf einzelne Schritte sortiert und nicht sinnvoll nach Wirkungs- und Anwendungsweisen. Mein entwickeltes Konzept, die HAUTTIEF-Methode, konzentriert sich jedoch genau auf diesen Schwerpunkt, bei dem man bereits mit wenigen Produkten sichtbare Veränderungen des Hautbildes erzielen kann. 

Ich selbst litt nach meiner Pubertät weiterhin unter meiner unreinen Haut. Ich wurde dann vor paar Jahren mit dem PCOS diagnostiziert, welches eine lebenslängliche Hormonstörung ist. Dadurch besteht bei mir täglich das Risiko, dass meine Haut Pickel oder andere Hautunreinheiten bilden kann. Doch damit ist nun Schluss! Mithilfe meines Pflegekonzeptes habe ich es geschafft meine Haut seit 4 Jahren rein und frisch zu halten und meine Problemhaut einzudämmen. Mir wird sogar gesagt, dass ich jünger als zuvor aussehe, und das alles nur dank meiner innovativen Hautpflegemethode, an der ich die letzten Jahre gründlich herumgefeilt habe. 

Ich stelle hier nun endlich für jedermann meine Methode frei zur Verfügung. Damit habe ich bereits sehr vielen geholfen und möchte nun auch noch vielen weiteren helfen können. Alle information sind für dich kostenlos! Erfahre mehr über die einzelnen Schritte, indem du ganz einfach auf eines der sechs Hautpflegesymbole klickst. Hier wird dir dann der genaue Sinn und Zweck des einzelnen Schrittes verständlich erklärt. 


Meine Produkte und Empfehlungen des jeweiligen Schrittes sind mit hoher Sorgfalt ausgewählt und langfristig von mir getestet worden. Die Produkte haben alle eine sehr hohe Hautverträglichkeit und Wirkungsbereiche. Alle Produkteigenschaften und eine detaillierte Anwendung befinden sich auch nochmals in den einzelnen Produktbeschreibungen, indem du auf die aufgelisteten Produkte der jeweiligen Schritte klickst. 


Ich kann dir diese Hautpflegemethode sehr ans Herz legen! Die damit resultierenden Hautveränderungen sind unglaublich!

Mehr über Hautpflege & Co, erfährst du auch auf meinem Youtube-Kanal und Instagram-Account. Doch die Übersicht meiner Methode und alle gesammelten Information zu den Wirkungsweisen der Produkte gibt es nur hier!

Ich bin dir sehr dankbar, wenn du im Gegenzug dein Feedback, deine persönliche Pflegeprodukte nach der HAUTTIEF-Methode in einer Reihe aufgereiht oder gar deine Erfolge durch die Hautpfegemethode auf Instagram mit dem Hashtag #teamhauttief postest.


Vielen Dank für deine Unterstützung.

Ganz liebe Grüße


Carla


Klicke nun oben auf den ersten Schritt der Pflegemethode und LOS GEHT'S!


1. CLEANSERS

Hier beginnt deine Pflegeroutine. Vor den weiteren Pflegeschritten ist es wichtig, dass du deine Haut gut reinigst, und das so schonend wie möglich. 

In wie viel Schritten reinige ich mein Gesicht?

Die Reinigung wird abends in zwei Schritte unterteil. Morgens erfolgt lediglich nur der zweite Schritt alleine oder die Reinigung wird gar ausgelassen. Im ersten Schritt der Reinigung wird mithilfe eines [1.1. Reinigungswassers] schonend Make-Up und Sonnencreme-Rückstände entfernt. Danach wird im zweiten Schritt mithilfe einer [1.2.A. Ölreinigung] oder einer [1.2.B. wasserbasierten Reinigung] das komplette Gesicht gründlich, jedoch schonend zugleich, gereinigt. 


Von Double-Cleansing bin ich jedoch generell kein Fan. Double-Cleansing ist eine Reinigungsmethode bei der man nach der Reinigung mit dem Reinigungsöl, erneut die Haut mit einer wasserbasierte Reinigung reinigt. Auch wenn man beim Double-Cleansing nur schonende Reinigungsprodukte anwendet, wird die Haut dabei im Übermaß zu stark gereinigt und somit kann sie folglich irritiert reagieren und austrocknen. 

Wann reinige ich mein Gesicht am besten?

Gerade Abends vorm zu Bett gehen ist eine gründliche Reinigung sehr wichtig. Dadurch kannst du dein Gesicht von angesammelten Schmutz, aber auch Sonnencreme und ggf. Make-Up befreien, bevor du deine Pflege aufträgst.


In der Früh bevor du deine Pflege aufträgst kann ggf. auf die Reinigung verzichtet werden und ggf. die Gesichtshaut nur mit puren Wasser erfrischt werden. 

Jedoch ist eine Reinigung in der früh dann empfehlenswert, wenn du am Abend zuvor eine [4.3. reichhaltige/ okklusive Pflege] aufgetragen hast und der störende Film dieser Pflege sich immer noch in der früh spürbar auf deiner Haut befindet. Dieser Film hat den Nachtteil, dass er die Aufnahme von [Moists] bzw. die Wirkung von Wirkstoffe [Preps/Treats] oder [Aktivs] erschwert bzw. verringert. Daher sollte die Haut, wenn man die optimalen Ergebnisse von Atkives, Wirkstoffe oder Feuchtigkeitspflege erzielen möchte, vorzugsweise am morgen gereinigt werden. 


Ich selbst reinige aus diesem Grund jeden Tag meine Haut am Abend. In der Früh reinige ich meine Haut nur dann, wenn ich am Abend zuvor eine reichhaltige/ okklusive Pflege aufgetragen habe. 

Auf was ist bei der Reinigung zu achten?

Tenside

Bei der Auswahl der Reinigungsprodukte sollte darauf geachtet werden, dass nur schonende Tenside enthalten sind. Die Tenside haben die besondere Eigenschaft, dass sich zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Stoffe, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Sie sind unter anderem in Shampoos und Duschgels, in Cremes und Make-ups enthalten. Tenside werden, wenn sie für die Reinigung oder das Waschen eingesetzt werden, auch waschaktive Substanzen genannt. Denn hier können sie durch ihre Eigenschaft die sonst wasserunlöslichen Verschmutzungen von der Haut und Oberflächen entfernen.

Jedoch sind die Tenside in ihrer Art verschieden. So gibt es auch stark reinigende Tenside, die Haut sehr irritieren und folglich die Haut austrocknen können. Diese harschen Tenside dringen während der Reinigung tiefer in die Hautoberfläche ein und können essentielle Bestanteile unserer Hautbarriere herauswaschen. Deswegen sollten starke Tenside speziell in Reinigungsprodukten für die Gesichtshaut gemieden werden. Da immer noch viele Gesichtsreinigungen irritierende Tenside enthalten, musst du selbst darauf achten, dass du für dein Gesicht ein Reinigungsprodukt verwendest, welches keine starken Tenside enthält. Durch die Verwendung eines milden Tensides kann deine Hautbarriere während der Reinigung geschont werden und trocknet durch die Reinigung nicht aus.


pH-Wert

Jede wasserbasierte Lösung hat einen messbaren pH-Wert. Deswegen sollte gerade beim [1.1. Make-Up Entferner], wenn dieser wasserbasiert ist, und bei der [1.2.B. wasserbasierten Reinigung] auf den pH-Wert geachtet werden. Eine  [1.2.A. Ölreinigung] weißt keinen pH-Wert auf. Denn Öl hat keinen pH-Wert. Der pH-Wert von diesen Reinigungsprodukten sollte hierbei im pH-hautneutral Bereich (ca. pH 4.5 - 5.5) oder noch weiter darunter liegt, sodass die Reinigung säuerlich ist. Weist die Reinigung einen zu hohen pH-Wert auf, der anders gesagt, über dem hautneutralen pH-Wert liegt, würde das natürlich säuerliche Hautmilieu gestört werden. Wenn der pH-Wert gar über 7 liegt, nennt man den Zustand des Reinigungsproduktes basisch. Basisch ist somit das Gegenteil von säuerlich. In einem basischen Milieu können sich (schlechte) Bakterien ganz schnell auf der Haut vermehren und die Haut ist anfälliger für Infektionen. Viele Reinigungsprodukte auf den Markt weisen immer noch basische pH.Werte auf. Gerade bei traditionellen Reinigungen, wie einfache Handseifen. ist immer noch ein hoher pH-Wert aufzufinden.  Deswegen ist gerade bei der Suche einer geeigneten Reinigung wichtig, dass darauf geachtet wird, dass das Produkt einen niedrigen pH-Wert hat, damit man die Haut während der Reinigung dadurch säuerlich gehalten und damit das säuerliche Hautmilieu unterstützt wird. 

Mehr über die Wirkung von niedrigen pH-Werten und wie sie zusammen mit Wirkstoffen für die Haut genutzt werden können, erfährst du im Abschnitt [2. Aktives].


Anwendungszeit

Bei der Anwendung des [1.1. Make-Up Entferners] oder der [1.2.B. wasserbasierten Reinigung] wird wegen den enthaltenen Tenside empfohlen das Reinigungsprodukt nicht länger als 60 Sekunden auf der Haut anzuwenden. Dadurch können zusätzlich die Verursachung von eventuellen Haureizungen gemieden werden. Die Ölreinigung betrifft diese kurze Anwendungszeit-Regelung nicht, da die Tenside erst durch die Verbindung zu Wasser beim Herunterwaschen aktiviert werden. 

Wie erkenne ich schonende Tenside in den Inhaltsstoffangaben (Abk. INCI)?

Mithilfe der Liste über milde Tenside bis starke Tenside kannst du dein Reinigungsprodukt überprüfen, ob es deine Haut irritieren kann. Es gibt noch sehr wenig Reinigungsprodukte auf den Markt mit sehr milden Tensiden. Hier helfen dir meine Produktempfehlungen weiter. 

Öffne hier die Liste der Tenside

Die Liste der Tenside

1. Nicht-reizende und sehr milde Tenside

Zucker-basierte

     Caprylyl Glucoside

     Coco Glucoside

     Decyl Glucoside

     Lauryl Glucoside

     Sodium Lauryl Glucose Carboxylate


Aminosäure-basierte

     Sodium Cocoyl Glutamate

     Disodium Cocoyl Glutamate

     Sodium Lauroyl Glutamate


Peptid-basierte

     Sodium Cocoyl Hydrolyzed Wheat Protein

     Sodium Cocoyl Hydrolyzed Collagen


Alkyl-PEG-Sulfosuccinate

     Disodium Laureth Sulfosuccinate

     Disodium Deceth Sulfosucinate


Spezielle Ester Verbindungen (Sorbitanester, Glycerolester, Mono-Alkohol-Ester, Glykolester und PEG Ester)

= Fettalkohol oder Fettsäure-Bindung - wirken pflegend zugleich

     z.B.

     PEG-6 Caprylic/Capric Glycerides

     PEG-20 Glyceryl Triisostearate

     Glycerolester

     etc.

2. Sehr leicht reizende und sanfte Tenside

Alkyl-Sulfosuccinate

     Disodium Lauryl Sulfosuccinate 

     Disodium Coco Sulfosuccinate 


Amidopropyl-Betaine

     Cocamidopropyl Betaine (Coco Betaine, Cocamido Betaine) 


Alkyl-Sulfoacetate

     Sodium Lauryl Sulfoacetate 


Alkyl-Imidazolinen

     Sodium Cocoamphoacetate

     Sodium Cocoamphopropionate

     Disodium Cocoamphodiacetate

     Disodium Cocoamphodipropionate


Alkyl-Taurate

     Sodium Methyl Cocoyl Taurate

     Sodium Methyl Oleoyl Taurate


Alkyl-IsethionateSodium Lauroyl Methyl Isethionate

3. Leicht reizende und durchschnittlich starke Tenside

Acyl-Sarkosinen

     Sodium Lauroyl Sarcosinate

     Sodium Cocoyl Sarcosinate 


Acyl-Isethionate

     Sodium Cocoyl Isethionate 


Traditionelle oder handwerklich hergestellte Hartseife, 

die durch Kalt- oder Heißverseifung von Fetten oder Ölen hergestellt wird 

- mit Natriumhydroxid (auf engl. Sodium Hydroxide)

     Sodium Olivate / " " Cocoate / " " Canolate / " " Cocoa Butterate / " " etc.


Traditionelle oder handwerklich hergestellte Flüssigseife durch Verseifung von Fetten oder Ölen 

- mit Kaliumhydroxid (auf engl. Potassium Hydroxide)

     Potassium Olivate / " " Canoate / " " Cocolate / " " etc.


Lange Alkyl-Äthersulfate

     Sodium Pareth Sulfate

     Sodium Cetareth Sulfate

4. Reizende und starke Tenside

Alkyl-Äthersulfate

     Sodium Laureth Sulfate (SLES) 

     Sodium Myreth Sulfate 

     Sodium Oleth Sulfate 

     Ammonium Laureth Sulfate (ALES) 


Lange Alkyl-Äthersulfate

     Sodium Cetyl Sulfate

     Sodium Stearyl Sulfate

     Sodium Cetearyl Sulfate 


Seifen-Tenside, industriell hergestellt durch ein kontinuierliches Erhitzungsverfahren, 

- bei dem Glycerin entfernt wird

Sodium Palmitate / " " Laurate/ " " Stearate / " " Olivate / " " Cocoate / " " Tallowate / " " etc

5. Sehr irritierende und starke Tenside

Alkyl-Sulfate

     Sodium Lauryl Sulfate (SLS)

     Ammonium Lauryl Sulfate (ALS)

     Magnesium Lauryl Sulfate

     TEA-Lauryl Sulfate

     Sodium Coco Sulfate

     Sodium Myristyl Sulfate

Die Reinigung der HAUTTIEF-Methode erfolgt in folgenden Schritten:



1. 1. MAKE-UP Entferner

1. MAKE-UP

ENTFERNER

(nur abends)

Wenn Lippen & Augen Make-Up oder eine schwer entfernbare Foundation tagsüber getragen wird, ist es sinnvoll abends diese gründlich zu entfernen. Da mit einem einfachen Reinigungsprodukten ([1.2. Reinigung]) dies oft nicht möglich ist, ist daher ein spezieller Make-Up Entferner sehr sinnvoll. 

Gerade für schwer entfernbares bzw. wasserfestes Lippen und Augen Make-Up wird eine O/W oder W/O Emulsion verwendet. Diese können aufgrund ihrer Formulierung sehr einfach schwer entfernbares Make-Up von der Haut schonend lösen, ohne dass man dabei am Auge herumreiben muss.

Ein Mizellenwasser macht dann Sinn, wenn das Lippen & Augen Make-Up oder die Foundation leicht zu entfernen ist. In diesem Fall reicht eine Mizellenreinigung aus. Die aus Tensiden gebildeten Mizellen können aufgrund ihrer Form sehr schonend Make-Up entfernen. 

Je nach Anwendungsbedarf kann die Emulsion und das Mizellenwasser in der Pflegeroutine zusammen verwendet werden oder gegebenenfalls nur eine von beiden. Wenn man tagsüber kein Make-Up getragen hat, bzw. nur eine leichte Foundation getragen hat, dann reicht oftmals ein einfaches Reinigungsprodukt aus und man kann den Schritt "1.Make-Up Entferner" ganz einfach überspringen,

O/W-Emulsion

Wenn Lippen & Augen Make-Up tagsüber getragen wird, ist es sinnvoll dieses gründlich zu entfernen. Da mit einem einfachen Reinigungsprodukt of dies nicht möglich ist, ist daher ein Make-Up Entferner sinnvoll.


Rückständen. Hierbei ist es wichtig, dass das Reinigungswasser nur milde Tenside enthält, damit es bei der Reinigung keine Hautirritationen verursacht. 

Man soll bei der Anwendung nicht an der Haut stark reiben!! Sonst kann man irritieren. Man solle s kurz einwirken lassen und dann einmal wischen. 

 Wichtig: Um Hautiritationen zu vrmeiden, ist es sinnvoll, die Emulsion wieder nach An wneudng mit Wasser runteryzuwaschen. 

O/W-Emulsion

Dr. Peel

Produktinformationen

  • sehr milde Tenside

  • Fungal-Akne-Sicher (Malassezia)*

Es hat die besondere Eigenschaft, dass es fungal akne sicher ist!!!

Löst sehr zuverlässig make up, ohne dass gerieben werdenm muss. 

€99,00€75,00
Mizellenwasser

Mizellenwasser sind sehr schonend. eignet sich abends hervorragend für die Entfernung von Make-Up und Foundation. Auch kann es dazu verwendet werden schwer entfernbare Sonnencremer-Rckstaende zu entfernen.


Hierbei ist es wichtig, dass das Reinigungswasser nur milde Tenside enthält, damit es bei der Reinigung keine Hautirritationen verursacht. 


Wichtig: Wenn das Reinigungswasser in der Pflegeroutine ohne den zweiten Schritt ([2. Reinigung]) angewandt wird, sollte das Reinigungswasser wieder mit Wasser abgewaschen werden. 

Mizellenwasser

Produktinformationen

  • sehr milde Tenside

  • Fungal-Akne-Sicher (Malassezia)*

  • pH 5,5 (hautneutral)

sadasdasdsa


1. 2. Reinigung

Bei der Reinigung kann man auswählen, ob man eine [1.2.A. Ölreinigung] oder eine [1.2.B. wasserbasierte Reinigung] anwendet. Die Ölreinigung ist im Vergleich zur wasserbasierten Reinigung schonender. Jedoch wird für die Erreichung der optimalsten Wirkung von [Aktives], [Preps/Treats] oder [Moists] eine wasserbasierte Reinigung oftmals empfohlen. Es ist daher gut, wenn man beide Reinigungsvarianten zur Hand hat. 

Diese Reinigungen können notfalls auch für die Entfernung von Make-Up ohne ein Reinigungswasser verwendet werden. Generell ist jedoch die Anwendung eines Reinigungswassers sehr zu empfehlen, da damit schwer entfernbares Make-Up und auch mineralische Sonnencremes zuverlässige entfernt werden können.

A. Ölreinigung

Die abwaschbare Ölreinigung ist die bessere und schonendere Alternative zu herkömmlichen wasserbasierten Reinigungsprodukten. Diese Reinigungsmethode basiert auf der Erkenntnis "Öl löst Öl". So verbindet sich das Reinigungsöl während der Reinigung mit dem schmutzigen Öl. Das schmutzige Öl ist in anderen Worten unser Sebum auf unserer Haut, das voller Make-Up, Sonnencreme, Schmutz und auch überschüssigen Öl verunreinigt ist. Ein weiterer Effekt des Reinigungsöles ist, dass es während der Reinigung die haut zusätzlich nich pflegt. Durch die In der Ölreinigung enthaltenen Tenside, die aktiviert werden, sobald das Reinigungsöl in Kontakt mit Wasser gelangt, verwandelt sich das komplette Öl in eine weißliche Flüssigkeit und lässt sich ganz einfach mit Wasser herunterwaschen, ohne dass normalerweise eine Ölschicht auf der Haut hinterlassen wird. Es gibt Reinigungsöle, die eine Ölschicht auf der Haut hinterlassen, jedoch sollte dies bei einem guten Reinigungsöl nicht der Fall sein. Bei der Auswahl eines schonenden Reinigungsöl ist es zudem wichtig, dass nur milde Tenside enthalten sind. Starke Tenside könnten sonst beim Herunterwaschen des Öls die Haut wiederum irritieren und folglich austrocknen. Während des Einmassieren des Reinigungsöl lassen die Tenside die Haut komplett in Ruhe, da sie erst durch das hinzufügen von Wasser aktiviert werden. Es ist daher auch wichtig, dass zu Beginn der Reinigung das Reinigungsöl auf eine komplett trockene Haut aufgetragen wird. 


PS: Im Allgemeinen weist Öl keinen pH-Wert auf und daher ist bei der Auswahl der Ölreinigung nicht auf den pH-Wert des Reinigungsproduktes zu achten. 


Achtung: Ölreinigungen sind in der Regel nicht für unter fungal Akne Leidende geeignet. Außer, wenn nur bestimmten Ölen enthalten sind, die Fungal Akne nicht fördern. Ich habe nach langem Suchen das Reinigungsöl APIEU Calendula Cleansing Oil Pore Melting gefunden, das tatsächlich laut Skincarisma.comFungal-Akne verträglich ist! 

Ölreinigung

Dr. Peel

Produktinformationen

  • sehr mildes Tensid beim Abwaschen

Das Organic Flowers Cleansing Oil besteht aus 59,40% biologische Inhaltsstoffen.

Das Reinigungsöl enthält fermentierte Extrakte, welche in anderen Worten, voller guten Bakterien stecken. Das Immunsystem der Haut gestärkt werden, indem das Wachstum von guten Bakterien gefördert wird. Die Haut kann dadurch eine Überbesiedlung von schlechten Bakterien besser verhindern. Auch ist Süßholzwurzelextrakt (Glycyrrhiza Glabra (Licorice) Root Extract) im Reinigungsöl enthalten, welches einen entzündungshemmenden Effekt hat... weiter lesen

€99,00€75,00

* adfiliate link!!!!!!


produkt erstellen und als prouctseite versuchen gempages ausyuwaehlen wenn moeglich!! denke, dass das gehen wird! das heisst wenn auf bild geklickt wird, landet man wieder auf deiser seite!

B. wasserbasierte 


Reinigung

Die wasserbasierte Reinigung definiert Reinigungsprodukte, welche eine transparente bis weißliche gelartige oder flüßige Konsistenz aufweisen und ist die meistverwendete Reinigungsvariante. Diese wird normalerweise aufs angefeuchtete Gesicht aufgetragen und bildet beim Einmassieren leichte bis starke Schaumbläschen. Doch viele wasserbasierte Reinigungsprodukte enthalten starke Tenside und zu hohe pH-Werte, die nicht an unseren Säureschutzmantel angepasste sind. Starke Tenside entfernen wichtige Bestandteile der Haut, wodurch die Haut irritiert reagiert und folglich austrocknen kann. Durch einen zu hohen pH-Wert eines Reinigungsproduktes, der den hautneutralen pH-Wert unserer Haut überschreitet, kann unsere Haut nach der Reinigung leichter von (schlechten) Bakterien befallen werden und ist anfälliger für Infektionen. Daher ist bei der Auswahl der geeigneten wasserbasierten Reinigung darauf zu achten, dass die Reinigung nur schonende Tenside enthält und der pH-Wert des Reiniungsproduktes im pH-hautneutral Bereich (ca. pH 4.5 - 5.5) oder noch weiter darunter liegt und somit das Reinigungsprodukt leicht säuerlich ist.  

wasserbasierte Reinigung

Dr. Peel

Produktinformationen

  • sXXX

€99,00€75,00

2. ACTIVES / TREATS

Dieser Pflegeschritte ist entscheidend, um sichtbare Ergebnisse erzielen zu können. 

Was sind Actives?

"Actives" sind in der HAUTTIEF-Methode Pflegeprodukte, die Wirkstoffe enthalten, welche das Hautbild sichtbar verändern können. "Active" kommt ursprünglich aus dem Englischem und heißt auf Deutsch ganz einfach "Wirkstoff". Zu den Wirkstoffen gehören z.B. Säuren, die in einer hohen Konzentration im Active enthalten sind, deren hautverändernde Ergebnisse bereits durch zahlreiche wissenschaftliche Studien und Tests mehrfach bewiesen wurde. Die Actives sind aus diesem Grund ein essentieller Bestandteil der HAUTTIEF-Methode. Die HAUTTIEF-Methode vermittelt hierbei Anwendungsinformationen, auf die normale Verbraucher normalerweise nicht hingewiesen werden. Die meisten Anwendungsanweisungen auf den Produktverpackungen von Actives sind sehr ungenau, wodurch die Anwender oftmals keine Ergebnisse erzielen können. In dem Pflegeschritt "Actives" erfährt endlich jeder, wie Actives wirklich anzuwenden sind, um wirklich sichtbare Veränderungen des Hautbildes zu erzielen zu können. Actives können oftmals aber nicht alleine (ohne weitere Pflegeprodukte bzw. Pflegeschritte) angewendet werden, da bei der Anwendung der meisten Actives die Hautbarriere leicht bis stark gereizt werden kann, wodurch folglich nach der Anwendung eine gute Hautpflege notwendig ist. Um die Anwendung der Actives erfolgreich umsetzen zu können, ist daher eine mehrschrittige Pflegeroutine, die in dieser HAUTTIEF-Methode gelehrt wird, sehr zu empfehlen.

Welche verschiedene Wirkstoffe gibt es in der HAUTTIEF-Methode und was sind ihre Bedingungen?

Grundbedinungen aller Wirkstoffe
1. Die Wirkstoffe müssen in einer bestimmten Konzentration im Active enthalten sein, damit die Wirkung vollbracht werden.
2. Viele Wirkstoffe sind pH-Wert abhängig. Das heißt, damit die Wirkstoffe, die im Active enthalten sind, auch auf der Haut wirken können, muss das Active mit einem bestimmten pH-Wert formuliert sein, der im Wirkungsbereich des enthaltenen Wirkstoffes liegt.
Was ist der pH-Wert?
Der pH-Wert beschreibt den Zustand einer Lösung. Liegt dieser über 7, dann ist der Zustand basisch. Liegt der pH-Wert unter 7 ist der Zustand säuerlich. Bei 7  ist der Zustand neutral, also weder säuerlich, noch basisch. Breispiele: 💧Wasser = pH 7; 🍋 Zitronensäure = pH 2,5; 👩 Säureschutzmantel (durch Schweiß- und Talgdrüsen gebildeter Hydrolipidfilm auf der Haut) = pH 4,5 - 5,5; 🧼 herkömmliche Seife = pH 10.
HAUTTIEFs Wirkstoff-Liste
Gewöhnlich werden die Wirkstoffgruppen mit ihren steigendem pH-Wert-Wirkungsbereich aufgelistet, da bei Verwendung mehrere Actives sich ihre Anwendungsreihenfolge nach dem pH-Wert des Wirkstoffes orientiert.
In dieser Auflistung ist auch der prozentualen Anteil des Wirkstoffes definiert, der für die optimale Wirkung benötigt wird. Neben den beiden Grundbedingungen wird auch über die Löslichkeit der Wirkstoffe (wasserlöslich oder fettlöslich) informiert. da sich die Anwendungsweisen der Actives bei diesen beiden Eigenschaften unterscheiden. 
Des weiteren muss bei den meisten Wirkstoffen die jeweilige Einwirkzeit beachtet werden. Die angegebene Anwendungszeit definiert, wie lange das jeweilige Actives mindestens auf der Haut einziehen sollte, damit durch den enthaltenen Wirkstoff auch Effekte erzielt werden können. 

Ascorbic Acid (Vitamin C)

Ascorbic Acid (Ascorbinsäure) ist die unstabile Form von reinem Vitamin C. 
Dadurch, dass diese Vitamin C Form so unstabil ist, reagiert diese auch schneller. Dies ist ein Vorteil, wenn von der antioxidativen Wirkung der Ascorbinsäure Gebrauch gemacht wird. Durch das hohe Reaktionsvermögen der Säure kann bei ihrer Anwendung der antioxdative Effekt sehr hoch ausfallen. 
Bedingungen
Löslichkeit
pH-Bereich
Anteil
Anwendungszeit
Zeit

wasserlöslich
pH ≤ 2,5
15 - 20%
15 min
INCI Bezeichnung
  • Ascorbic Acid/ L-Ascorbic Acid
Eigenschaften & Wirkungen
Ascorbic Acid
  • verleiht der Haut ein antibakterielles Milieu (durch die natürlichen antibakteriellen Eigenschaften des BHAs & ggf. durch niedrigen formulierten pH-Wert des Actives) und verursacht dadurch eine entzündungshemmende Wirkung
↳  mindert vorhandene Hautunreinheiten/ Pickel/ Mitesser
  • zerspaltet abgestorbene Hautzellen (Auflockerung der Hornhaut), wodurch diese sich leichter von der Hautoberfläche ablösen können
↳ beugt die Entstehung von Hautunreinheiten/ Pickeln/ Mitessern vor
  • im Vergleich zu BHA hohe Anregung der Hauterneuerung
↳  Hauterneuerung bewirkt:
  • schnellere Wundheilung
  • Entfernung von Pigmentflecken/ Pickelmerkmalen
  • Milderung von Narben und Falten
starke antioxidative Eigenschaft bewirkt:
  • Aufhellung von Pigmentflecken/ Pickelmerkmalen / Poren
  • Behebung von Sonnenschäden
  • Vorbeugung von Hautalterung/ Falten, Sonnenschäden, Hautkrebs

BHA-Säuren

BHA ist die Abkürzung für Beta Hydroxy Acid, auf Deutsch: Beta-Hydroxy-Säure, welche auch als natürliche Säure in der Natur vorkommt. 
Bedingungen
Löslichkeit
pH-Bereich
Anteil
Anwendungszeit
Zeit

fettlöslich
pH ≤ 4*
≥ 1%
20 - 30 min
* Gilt für die BHA-Säure "Salicylic Acid". Es gibt jedoch auch Studien, die widerlegen, dass die Salicylsäure auch in einem höheren formulierten pH-Bereich Wirkungen vollbringen kann.
Ich persönlich empfehle jedoch , wenn man den vollen Wirkungsumfang der Salicylsäure erreichen möchte, sollte auf den angegebenen pH-Wert des Actives geachtet werden. 
INCI Bezeichnung
  • Salicylic Acid (Salicylsäure).
- die frei verkäufliche Höchstkonzentration beträgt max. 2%
  • Betaine Salicylate (Ester von Salicylsäure) 
-  Ausnahme: Betaine Salicylate ist nicht pH-abhänig, das heißt: Es muss kein bestimmter pH-Bereich eingehalten werden, damit diese besondere BHA-Säure wirkt!
- Betaine Salicylate ist die schonendere Alternative der Salicylsäure. Dabei gilt: Betaine Salicylate ist doppelt so schonend wie Salicylsäure. - Daher ist ein Active mit 4% Betaine Salicylate ähnlich wie ein Active mit 2% Salicylsäure.
Eigenschaften & Wirkungen
BHA
  • verleiht der Haut ein antibakterielles Milieu (durch die natürlichen antibakteriellen Eigenschaften des BHAs & ggf. durch niedrigen formulierten pH-Wert des Actives) und verursacht dadurch eine entzündungshemmende Wirkung


↳  mindert vorhandene Hautunreinheiten/ Pickel/ Mitesser
  • zerspaltet abgestorbene Hautzellen (Auflockerung der Hornhaut), wodurch diese sich leichter von der Hautoberfläche ablösen können


↳ beugt die Entstehung von Hautunreinheiten/ Pickeln/ Mitessern vor
↳ kann aufgrund seiner Fettlöslichkeit besser in verstopfte Poren gelangen und dadurch Unterlagerungen/ Mitesser auflösen
  • im Vergleich zu AHA nur leichte Anregung der Hauterneuerung


↳  Hauterneuerung bewirkt:
  • schnellere Wundheilung
  • Entfernung von Pigmentflecken/ Pickelmerkmalen
  • Milderung von Narben und Falten
BHA VS. AHA - Tipp
Wer nur gezielt die Hautalterung vorbeugen möchte, dem wird empfohlen, wenn zwischen BHAs und AHAs zu wählen ist, die AHAs aufgrund ihrer stärkeren hauterneuernden Wirkung zu wählen. Jedoch sollte es bei der Vorbeugung der Hautalterung an Ascorbic Acid und Niacinamid in der Plfegeroutine nicht fehlen. 
Wer jedoch stark unter Mitessern und Unterlagerungen leidet, der sollte auch unbedingt BHA, welches besser in die Poren gelangt, in die Hautpflegeroutine mit integrieren.

AHA-Säuren

AHA ist die Abkürzung für Alpha Hydroxy Acid, auf Deutsch: Alpha-Hydroxy-Säure, welche als natürliche Säure in der Natur vorkommt. 
Bedingungen
Löslichkeit
pH-Bereich
Anteil
Anwendungszeit
Zeit

wasserlöslich
pH ≤ 4,5
≥ 5%
20 - 30 min
INCI Bezeichnung
  • Glycolic Acid (Glykolsäure)
Die Glykolsäure ist das effektivste AHA und die meist verwendete Form, da ihre Moleküle am kleinsten sind und durch dadurch tiefer in die Haut eindringen kann. 
  • Malic Acid (Apfelsäure)
  • Tartaric Acid (Weinsäure) 
  • Citric Acid (Zitronensäure)
  • Lactic Acid (Milchsäure) 
Die Milchsäure ist eine milde Form der AHAs, da die Moleküle größer sind als bei den meisten AHA Säuren und dadurch nicht so gut in die Haut eindringen kann.
Mandelic Acid (Mandelsäure)
Die Mandelsäure ist die mildeste Form, da die Moleküle größer als Milchsäuremoleküle sind und dadurch nicht so gut in die Haut eindringen kann.
Eigenschaften & Wirkungen
AHA
  • verleiht der Haut ein antibakterielles Milieu (durch die natürlichen antibakteriellen Eigenschaften des BHAs & durch niedrigen formulierten pH-Wert des Actives) und verursacht dadurch eine entzündungshemmende Wirkung
↳  mindert vorhandene Hautunreinheiten/ Pickel/ Mitesser
  • zerspaltet abgestorbene Hautzellen (Auflockerung der Hornhaut), wodurch diese sich leichter von der Hautoberfläche ablösen können
↳  beugt die Entstehung von Hautunreinheiten/ Pickeln/ Mitessern vor
  • Anregung der Hauterneuerung
↳  Hauterneuerung bewirkt:
  • schnellere Wundheilung
  • Entfernung von Pigmentflecken/ Pickelmerkmalen
  • Milderung von Narben und Falten
BHA VS. AHA - Tipp
Wer nur gezielt die Hautalterung vorbeugen möchte, dem wird empfohlen, wenn zwischen BHAs und AHAs zu wählen ist, die AHAs aufgrund ihrer stärkeren hauterneuernden Wirkung zu wählen. Wer jedoch unter Jedoch sollte es bei der Vorbeugung der Hautalterung an Ascorbic Acid und Niacinamid in der Plfegeroutine nicht fehlen. 
Wer jedoch stark unter Mitessern und Unterlagerungen leidet, der sollte auch unbedingt BHA, welches besser in die Poren gelangt, in die Hautpflegeroutine mit integrieren. 

Niacinamid

FOLGT!
Bedingungen
Löslichkeit
pH-Bereich
Anteil
Anwendungszeit
Zeit

wasserlöslich
pH ≤ 4,5
≥ 5%
20 - 30 min
INCI Bezeichnung
  • Glycolic Acid (Glykolsäure)
Die Glykolsäure ist das effektivste AHA und die meist verwendete Form, da ihre Moleküle am kleinsten sind und durch dadurch tiefer in die Haut eindringen kann. 
  • Malic Acid (Apfelsäure)
  • Tartaric Acid (Weinsäure) 
  • Citric Acid (Zitronensäure)
  • Lactic Acid (Milchsäure) 
Die Milchsäure ist eine milde Form der AHAs, da die Moleküle größer sind als bei den meisten AHA Säuren und dadurch nicht so gut in die Haut eindringen kann.
Mandelic Acid (Mandelsäure)
Die Mandelsäure ist die mildeste Form, da die Moleküle größer als Milchsäuremoleküle sind und dadurch nicht so gut in die Haut eindringen kann.
Eigenschaften & Wirkungen
AHA
  • verleiht der Haut ein antibakterielles Milieu (durch die natürlichen antibakteriellen Eigenschaften des BHAs & durch niedrigen formulierten pH-Wert des Actives) und verursacht dadurch eine entzündungshemmende Wirkung
↳  mindert vorhandene Hautunreinheiten/ Pickel/ Mitesser
  • zerspaltet abgestorbene Hautzellen (Auflockerung der Hornhaut), wodurch diese sich leichter von der Hautoberfläche ablösen können
↳  beugt die Entstehung von Hautunreinheiten/ Pickeln/ Mitessern vor
  • Anregung der Hauterneuerung
↳  Hauterneuerung bewirkt:
  • schnellere Wundheilung
  • Entfernung von Pigmentflecken/ Pickelmerkmalen
  • Milderung von Narben und Falten
BHA VS. AHA - Tipp
Wer nur gezielt die Hautalterung vorbeugen möchte, dem wird empfohlen, wenn zwischen BHAs und AHAs zu wählen ist, die AHAs aufgrund ihrer stärkeren hauterneuernden Wirkung zu wählen. Wer jedoch unter Jedoch sollte es bei der Vorbeugung der Hautalterung an Ascorbic Acid und Niacinamid in der Plfegeroutine nicht fehlen. 
Wer jedoch stark unter Mitessern und Unterlagerungen leidet, der sollte auch unbedingt BHA, welches besser in die Poren gelangt, in die Hautpflegeroutine mit integrieren. 

Auf was ist bei der Anwendung von bestimmten Actives zu achten?

Actives mit niedrigen pH-Wert

  • Vorbereitung: Absäuerung der Haut / Anwendung des niedrigen pH-Wert Toner
↳ Damit der volle Effekt des enthaltenen Wirkstoffes, der nur bei einem bestimmten niedrigen pH-Wert wirkt, erlangt wird, ist es empfehlenswert die Haut vorher abzusäuern, in anderen Worten: Es wird ein spezieller Toner, der einen ebenfalls niedrigen pH-Wert hat, vor der Anwendung von niedrigen pH-Wert Actives angewandt, sodass sich der pH-Wert der Haut bereits in einem niedrigen pH-Wert Bereich befindet, wenn das Active aufgetragen wird. Diese Absäuerungs-Methode hat den Vorteil, dass der niedrige pH-Wert  bei der Anwendung niedriger pH-Wert Actives erhalten bleibt und sich nicht nach oben verschiebt. Denn, wie du weißt, hat unsere Haut in der Regel einen pH-Wert von 4,4 - 5,5. Trägt man auf die Haut z.B. ein Actives mit BHA auf, das mit einem pH-Wert von 4 formuliert ist bzw. einen pH-Wirkungswert von max. pH 4 benötigt, dann kann es sein, dass nicht die volle Wirkung des BHA entfacht wird. Beim Auftragen des Actives addiert sich nämlich der pH-Wert des Actives und der Haut und der resultierende pH-Wert ist nun bei der Anwendung höher, als für die Wirkung des BHAs benötigt wird. Wird jedoch ein niedrigen pH-Wert Toner vor dem BHA-Actives angewadt, kann dadurch der pH-Wert der Haut gesenkt werden. Der daraus erzeugte niedrige pH-Wert der Haut beinträchecjtigt nun bei der Anwendung des BHA-Actives nicht mehr die Wikung des Wirkstoffes bzw. fördert diese zugleich. 
Auf was ist bei der Anwendung eines niedrigen pH-Wert Toners zu beachten?
Ein niedriger pH-Wert Toner hat, wie der Name schon sagt, einen niedrigen pH-Wert und somit kann, wie bei den niedrigen pH-Wert Actives, am Anfang der Anwendungen Verschlechterungen des Hautbildes auftreten.
Auch haben niedrige pH-Wert Toner eine Hornhaut-auflockernde Wirkung, wodurch (auf bei einer alleinigen Anwendung) der Toner die Haut sonnenempfindlich macht. Daher wird, wie bei den Hornhaut-auflockernden Actives, das Tragen eines Sonnenschutz tagsüber empfohlen.
  • Einwirkzeit & Abschluss 
↳ Die oben bei den jeweiligen Wirkstoffen angegebene Anwendungszeit (siehe oben "HAUTTIEFs Wirkstoff-Liste") definiert, wie lange ein Actives mit dem jeweiligen Wirkstoff auf der Haut einziehen muss. Nach dieser Einwirkzeit wird das Active mit bloßen Wasser (ohne ein Reinigungsprodukt) wieder von der Haut herunter gewaschen. 

Wer das Active auf der Haut lassen möchte, kann dies tun. Die HAUTTIEF-Methode empfiehlt jedoch die niedrigen pH-Wert Actives wieder herunter zu waschen, damit die gespalteten abgestorbene Hautzellen und die vielen angetrockneten klebrigen Schichten entfernt werden können und die Haut für weitere Pflegeschritt freigemacht wird. Wer dies jedoch nicht machen möchte, der sollte zumindest nach der Anwendung des Azelaic Acids die Haut mit bloßen Wasser waschen, da dieses beim weiteren Tragen schließlich oxidiert und die Poren dadurch wieder dunkel verfärben kann. BHAs und AHAs können jedoch gegebenenfalls auf der Haut gelassen werden. 
  • Anfangsverschlechterungen 
↳ Durch die Anwendung von Actives mit niedrigen pH-Werten kann es zu Beginn zu Anfangsverschlimmerungen kommen, denn ein sehr niedriger pH-Wert kann die Hautbarriere der Haut angreifen. Dadurch reagiert die Haut am Anfang der Anwendungen gereizt/ irritiert und kann leicht austrocknen bzw. spannen. Vorhandene Pickel können sich herbei entzünden und es kann zu einer erhöhten Pickelbildung kommen. Gerade zu Beginn der 
Anwendung von sehr säuerlichen Actives können diese Hautbildverschlechterungen auftreten. Diese Phase kann abhängig von der Sensibilität der Haut 3 bis 6 Wochen andauern. Nicht jeder erlebt Anfangsverschlimmerungen.

Wie können Anfangsverschlechterungen verhindert/ gemindert werden?

Info folgt...
  • Gibt es bei diesen ganzen Sonderhinweisen von niedrigen pH-Wert Produkten überhaupt Vorteile? 
↳ Der niedrige formulierte pH-Wert eines Actives ist oftmals Voraussetzung dafür, dass der enthalten Wirkstoff in die Haut penetrieren kann. Um den Hintergrund dieses Prinzips genau zu verstehen sind jedoch chemische Kenntnisse vorausgesetzt und an dieser Stelle würde es für viele zu kompliziert werden. In einfachen Worten, der richtige pH-Wert eines Actives, der oftmals niedrig formuliert sein muss, ist dafür entscheidend, dass der jeweilige enthaltene Wirkstoff die Haut erreichen kann und wirken kann. Auch wenn Vieles bei der Anwendung zu beachten ist, will man sich diese großartigen Eigenschaften der Wirkstoffe doch nicht entgehen lassen, oder?

Und gute Neuigkeiten, es gibt noch einen weiteren Vorteil durch die Anwendung eines niedrigen pH-Wertes auf der Haut: Wie du weißt, befindet sich auf unsere Haut ein Säureschutzmantel, der durch Schweiß- und Talgdrüsen gebildet wird. Dieser Film hat bei einer gesunden Haut einen pH-Wert von 4,5 - 5,5 und bildet dadurch ein antibakterielles Milieu, wodurch er die Eigenschaft hat die schlechte Bakterienbildung (welche z.B.: Hautunreinheiten, Pickel, etc. auslösen) zu hemmen. Dieser Säureschutzmantel hat somit eine natürliche entzündungshemmende Wirkung für unsere Haut. 
Durch die Anwendung von niedrigen pH-Wert Produkten wird das säuerliche Milieu unseres Schutzmantels gestärkt bzw. aufrecht erhalten und seine entzündungshemmende Wirkung gefördert Dies ist ein großer Vorteil für eine unreine Haut, die oftmals durch eine starke Reinigung oder eine erhöhte Talgproduktion einen leicht erhöhten pH-Wert bzw. ein erhöhtes Entzündungsrisiko durch schlechte Ernährung haben kann Durch diese Faktoren können sich bei einer unreinen Haut schlechte Bakterien schneller vermehren. Mithilfe der Anwendung von niedrigen pH-Wert Produkten kann jedoch dieser erhöhte Bakterienwachstum gemindert werden. 

Hornhaut-auflockernde Actives (= Ascorbic Acid, BHA-Säuren, AHA-Säuren)

  • täglicher Sonnenschutz
↳ Da Hornhaut-auflockernde Actives die abgestorbene Hautzellen (Auflockerung der Hornhaut) zerspalten, wodurch diese sich leichter von der Hautoberfläche ablösen können, können diese die Haut bis zu 1 Woche lang nach dessen Anwendung lichtempfindlich machen. Das heißt, die Sonnenstrahlen können dadurch intensiver auf die Haut gelangen, da sie von der aufgelockerten Hornhaut weniger abgeschirmt werden. Wer täglich Hornhaut-auflockernde Actives anwendet sollte daher täglich einen Sonnenschutz verwenden. 

Die Sonne ist im Thema Hautpflege ein starker Gegner. Denn sie lässt unsere Haut schneller altern und die Hornhaut verdicken. Eine regelmäßigen erhöhten Sonneneinwirkung erhöht zudem das Hautkrebsrisiko.
Das heißt, wer seine Hautalterung vorbeugen möchte, sollte generell täglich Sonnenschutz verwenden.

Fettlösliche Actives

  • Fettlösliche Actives wirken besser auf "trockener" Haut
Statt fettlöslich kann auch fett-/ölbasiert bzw. fettliebend gesagt werden.

↳ "Trockene Haut" definiert hierbei nicht den Hauttypen "trockene Haut", sonder hiermit ist eher gemeint, dass die Haut nicht nass bzw. das vorherige Pflegeprodukt bereits eingezogen sein sollte. 

Wieso darauf zu achten ist, erklärt die Löslichkeit genauer: Ist ein Produkt fettlöslich, dann kann es nur Fett durchdringen bzw. sich damit verbinden und nicht Wasser. Befindet sich also noch Wasser bzw. ein wasserbasiertes Produkt auf der Haut, dann kann das aufgetragene fettlösliche Produkt nicht auf die Haut gelangen und dort wirken.
Somit sollte ein fettlösliches Active, wie z.B. ein BHA-Active, erst dann aufgetragen werden, wenn die Haut nach der Reinigung nicht mehr so nass ist bzw. wenn ggf. der niedrige pH-Wert Toner etwas eingezogen ist. 

Wasserlösliche Actives

  • Wasserlösliche Actives wirken besser auf feuchter Haut
Statt wasserlöslich kann auch wasserbasiert bzw. wasserliebend gesagt werden.

↳ Es ist von Vorteil, wenn bei der Anwendung eines wasserlöslichen Actives die Haut feucht (z.B. nach Reinigung oder Dusche) bzw. angefeuchtet worden ist. 

Wieso das so ist, erklärt die Löslichkeit. Ist ein Produkt wasserlöslich, dann kann es besser feuchte Sachen durchdringen und im Gegenzug keine öligen. Ist die Haut vor der Anwendung mithilfe eines niedrigen pH-Wert Toners angefeuchtet worden bzw. wird die Anwendung direkt nach der Reinigung oder Duschgang durchgeführt, ist die Haut feucht und das wasserlösliche Active, wie z.B. Azelaic Acid oder AHA, kann tiefer in der Haut wirken. 

Wie wendet man verschiedene Actives gleichzeitig an?

arcordion Allgemeine Anwendungsregel

Bei der Anwendung von mehreren Actives mit unterschiedliche Wirkstoffe wird nach steigenden pH-Wert-Wirkungsbereich sortiert
Die Anwendungsreihenfolge würde in diesem Fall folgendermaßen aussehen:

1. Actives mit Ascorbic Acid (pH-Wirkungsbereich: pH ≤ 2,5)
2. Actives mit BHA ( pH-Wirkungsbereich: pH ≤ 4)
3. Actives mit AHA (pH-Wirkungsbereich: pH ≤ 4,5)

Wenn mehrere Actives angewendet werden, muss das jeweilige aufgetragene Active nach seiner vollzogenen Anwendungszeit nicht wieder herunter gewaschen werden. Ohne Zwischenschritt wird hier nach der Einwirkzeit des vorherigen Actives das nachfolgende Active aufgetragen. Nur nach dem letzten angewendeten Active (nachdem seine Einwirkungszeit bereits vergangen ist) werden die aufgetragenen "Active-Schichten" alle zusammen auf einmal herunter gewaschen. Es wird empfohlen vor dem ersten angewendeten niedrigen pH-Wert Active ein niedriger pH-Wert Toner anzuwenden, um die Wirkung des pH-abhängigen Wirkstoffes zu unterstützen. 
 
arcordion 
Anwendungskonflikte

+ Niacinamid und Actives mit unter pH <4, ja, 4 passt!

bei  produkten mit niedien ph wert und neuralen ph wert  zb aha, bha und niacinamid
man neutralsiert den ph wert der haut mit wasser

 oder man verwendet diie prodkute mit hautrnalen ph wert nur edann wenn keine saeure verwendet wird.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.

1. das produkt muss den richtigen ph wert haben, daher vertrauen hauttief


anfangs 1-2 die woche, etc...

Habt ihr iwielche Frage? Dann schreibt sie hier in die Kommentare und Diskutiert! 

ZURÜCK NACH OBEN

Jemand kaufte

Product name

vor info info